So, nun beginnt schon mein dritter Streiktag.
Ich bin verwundert – ehrlich – und bis aufs Tiefste erschüttert welche Tonart in den beiden Qype-Gruppen (Qyperia & Qype Hilfe) angeschlagen werden. Darüber hinaus wundere ich mich schon seit Wochen, welche Forderungen und Themen dort auftauchen und wie lange an so Kleinigkeiten rumdiskutiert wird. Schämt Euch Community!

Qype Streik

Wenn sich nicht sofort jemand zu Wort meldet, findet die Richtung der Wortwahl auf unschönem Wege statt. Meldet sich Qype aus Reihen ihrer Vertreter wird sofort wieder angegriffen. Ich finde den Ablauf solcher Dinge nicht in Ordnung. Mein gesunder Menschenverstand und mein Gefühl zeigt mir ganz klar eine Gesprächsbereitschaft von Qype über die Themen die uns Allen unter den Nägeln brennen. Das war schon mal ein Grund, warum ich hier für meinen Streik eine extra Gruppe gegründet hab. Ich wollte hier einen Bereich schaffen, indem ein Dialog stattfindet auf sachlicher und erwachsener Ebene. Und ich sag Euch, alles was aus der Art schlägt lösche ich gnadenlos raus!

Das Vati (Ex-Qyper, wurde gelöscht) nicht mehr bei uns ist tangiert mich nicht wirklich. Hatte einfach nichts mit ihm zu tun. Ihr fühlt euch getroffen, die Leute die ihn gelesen hatten und die ihn kannten. Ich nicht! Die Entscheidung von Qype ihn aus dieser Community zu verbannen ist daher für mich nicht diskussionswürdig. Hiermit will ich keinesfalls den Ex-Qyper Vati Herabwürdigen, wie gesagt hatte ich mit ihm wenig Kontakt.

Ich versuche hier zu vermitteln zwischen den Parteien. Die Community, die meiner Meinung nach total aus den Fugen geraten ist und derzeit verrückt spielt und Qype, die wohl nicht wissen wie sie jetzt damit umgehen sollen oder müssen und einen schweren Stand haben.

Ich wünsche mir endlich einen Austausch auf einer konstruktiven Ebene. Dies sehe ich bislang nicht. Mein Streik richtet sich nicht nur gegen das HQ (Qype Hamburg) sondern auch gegen diese üble Rumzankerei der Mitglieder. Ich sitze zwischen den Stühlen! Kommt mal alle wieder auf den Boden, atmet tief durch.

Von Qype wünsche ich mir ein bisschen mehr Dialog mit den Mitgliedern. Mehr Transparenz und Information über das was passiert. Von den Mitgliedern wünsche ich mir ein bisschen mehr Verständnis. Ich verstehe Großteils euren Zorn, oder soll ich sagen den Zorn mancher nicht.

Bitte bleibt sachlich und fair zueinander!

Streiktag 3 – Dialog zwischen den Parteien
Markiert in:            

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.