Serano-media präsentieren stolz unsere neue Kollektion. Die Designerin Petzi sagt über ihre neue Kollektion: “Crossover in der Tacht. Farbkombinationen bei denen vor Jahren noch alle die Hände über den Kopf zusammengeschlagen hätten, warum nicht? Orange mit Pink … na klar. Nix da, Rot und Blau ist am Kaschperl sei Frau. Sattes Lila mit Rot. Mut zur Farbe und einfach ausprobieren. Alleine die Vorstellung ein kräftiges Moosgrün kombiniert mit einem sanften Holzton, ach herje ich komm ins schwärmen. Klares Eisblau, kombiniert mit einem Aquamarin … einfach Wahnsinn. Das alles spiegelt sich auch in der diesjährigen Kollektion von Geweihda Trachtencouture wieder. Puder, Nude und Beige hat auch dieses Jahr einen sehr hohen Stellenwert. Pudertöne schmeicheln jedem Hauttyp. Wunderschöne, klassische Farben, ein Muster und Materialmix der Extraklasse. Kein Chi Chi, sondern Eleganz. Edel kombiniert die Trägerin gekonnt, Brokat mit Samt und Spitze, Seide oder Organza.”

Für mich ein tolles Shooting, war es doch die Kooperation zweier meiner Kunden. Hier nun eine Auswahl der von mir geschossenen Fotos:

Designerin: Petzi Schmidt-Grabsch / Geweihda
Models: Julia Sophie, Ariella
Haare/Make-up: Loretta / Flechtfrisuren Haarflechterei
Foto: Günther Strauß / serano-media
Location: Apfelhof Nassenhausen

Shooting Geweihda im Apfelhof
Markiert in:                                    

Ein Gedanke zu „Shooting Geweihda im Apfelhof

  • 1. August 2017 um 17:08
    Permalink

    Ach wie traumhaft schön! Die Wahl der Dirndl ist super im Trend und eure Frisuren einfach nur schön! Über solche Blogs freue ich mich am meisten. Mit viel Liebe und Aufmerksamkeit gestaltet und geschrieben. Ich beschäftige mich seit ein paar Tagen mit den Dirndl Trends 2017 in einem Dirndl Ratgeber von https://trachtenshop.de/ habe ich das mit den Stehkrägen gelesen und siehe da auch bei euren Bildern ist er oft vertreten. Ich bin gespannt was es dieser Jahr für ein Schnitt wird und danke euch für die tollen Einblicke.
    Lg aus München

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.