Als erstes auf dem Weg zum Buchheim Museum fällt natürlich die traumhafte Landschaft ins Auge. Auf dem Weg von Tutzing nach Seeshaupt kommt man unweigerlich an einen architektonisch nicht zu übersehenden Bauwerk, dem Buchheim Museum vorbei. Auf der Straße sieht man schon 2 große Giraffen, die aus Bäumen gearbeitet sind, der Bau an sich ist schon ein Augenschmauss. Direkt am Ufer des Starnberger Sees vereint das Museum vier Sammlungen unter einem Dach.

  1. Expressionistensammlung mit Gemälden, Aquarellen, Zeichnungen und Druckgraphiken
  2. Völkerkundemuseum und Volkskundliche Sammlung
  3. Die “Nebensammlungen” umfassen Kunsthandwerk aus aller Welt, bayerische Volkskunst, Kultgegenstände aus Afrika und anderen außereuropäischen Ländern
  4. Sowie Werke des Künstlers Lothar-Günther Buchheim

Über die Sammlungen hinaus bietet das Museum noch zusätzlich Sonderausstellungen, Lesungen, Konzerte oder Vorträge.

Im Museum findet ihr unter anderem Werke von: Picasso, Miró, Léger, Chagall, Rouault. Bitte sucht euch einen schönen sonnigen Tag aus und nehmt viel Zeit mit. Das Museeum kostet einfach etwas mehr Zeit und ein anschließender Besuch im Höhenrieder Park ist Pflicht. Ein Spaziergang durch den Park ist ein einzigartiger Natur- und Kunstgenuss. Uralte Bäume, Teiche und natürlich jede Menge Kunst.
Das Museum, sowie der Park – Ein Muss – Geniessen und erleben mit allen Sinnen!

Anreise ist möglich mit Auto, Bahn, von Mai bis Oktober mit dem Museumsschiff “Phantasie” über den See oder mit S-Bahn oder Bus. Eintrittspreise für Erwachsene lagen 2006 bei 8,50 Euro.
Pluspunkte: Das Museum, die Kunst, der Park und die Landschaft. Würde gerne 6 Sterne verteilen.

Buchheim Museum der Phantasie
Markiert in:        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.