Wie baue ich meine WordPress-Seite so um, dass ich weiterhin die Kommentarfunktion nutze, aber das Ganze einigermaßen DSGVO-konform funktioniert?

Speicherung von IP-Adresse vermeiden

Um die Speicherung der IP-Adresse zu verhindern, kann man in die functions.php folgenden Code einfügen:

function wpb_remove_commentsip( $comment_author_ip ) {
return '';
}
add_filter( 'pre_comment_user_ip', 'wpb_remove_commentsip' );

Achtung: Dieser Code in der functions.php wird – wenn nicht in einem Child-Theme angewendet, höchstwahrscheinlich beim nächsten Theme-Update überschrieben!


Speicherung der IP-Adresse vermeiden per Plugin

Dieses Plugin “Remove IP” funktioniert immer noch, obwohl es schon gut 3 Jahre nicht mehr aktualsiert wurde. Für Laien einfach zu installieren über die WordPress-Funktion Plugins. Das Plugin kann auch auf der Seite von WordPress angesehen oder heruntergeladen werden.
https://de.wordpress.org/plugins/remove-ip/

Achtung: Hier kann es ggf. Probleme im Zusammenspiel mit anderen, bereits installierten Plugins geben!


Vorhandene IP-Adressen entfernen oder umschreiben

Es sollte bei bereits vorhandenen Kommentaren die IP-Adresse entfernt werden. Wie mache ich das?
Ganz einfach: Via phpMyAdmin in die MySQL. Dort einloggen und mit folgendem SQL-Befehl

UPDATE wp_comments SET comment_author_IP = ' ';

die IP-Adressen aus den entsprechenden Zellen entfernen (überschreiben lassen).

Achtung: Natürlich zuerst prüfen, ob ihr eine Standard-WordPress Installation genutz habt, oder ob ihr die Parameter ersetzt habt. Somit wäre bei Standard-Installation “wp_” der Parameter “wp_comments”. Solltet ihr bei der Installation von WordPress das “wp_” durch einen anderen Parameter erstezt haben, müsst ihr das beachten beim SQL-Befehl.


Was habe ich umgesetzt? Ich versuche immer auf Plugins zu verzichten wegen Ladezeiten, Sicherheitslücken, Externer Dienste. Daher wurden alle schon gespeicherten IP-Adressen aus der Datenbank entfernt und da ich sowieso eine eigenes WordPress-Theme nutze, in der funktions.php das speichern der IP-Adresse ausgehebelt.


Noch ein paar nützliche Links gefällig zu WordPress und der DSGVO? Bitteschön…

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) mit WordPress
elbnetz.com/dsgvo-mit-wordpress/

So bereitest Du WordPress auf die DSGVO vor
www.webtimiser.de/so-bereitest-du-wordpress-auf-die-dsgvo-vor/

DSGVO-konforme WordPress Kommentare
Markiert in:        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.