Anoushka Shankar - Breathing Under Water

Release:
14. September 2007

Label:
Manhattan (EMI)

Meine Wertung:
Hörenswert (3,5/5)

Diese CD bei Amazon:
Breathing Under Water bei amazon.de

Kurzinfo:

Anoushka Shankar, Tochter des legendären indischen Sitar-Virtuosen Ravi Shankar und Schwester der nicht weniger bekannten Nora Jones schaffte es klassische indische Musik mit modernen und elektronischen Klängen zu verbinden. Bei dieser Scheibe stand ihr einer der vielseitigsten Musiker zur Seite, die die Welt zu bieten hat. Der Name dieses herausragenden Tabla-Spielers, Produzenten und Percassionisten ist Karsh Kale.

Breathing Under Water kann ich nur als Sensation bezeichnen. Beim ersten anhören war ich mir schon sicher, den richtigen Kauf getätigt zu haben und nach mehrmaligem hören stellt sich heraus, diese Scheibe läßt sich immer und immer wieder anhören ohne wirklich langweilig zu werden.

Ich persönlich bin schon lange ein Fan von Karsh Kale, ich liebe sein Tabla-Spiel und seine Produktionen. Auf Anoushka Shankar bin ich eigentlich nur durch ihn aufmerksam geworden, indem ich einen Mix von Karsh hörte, in dem auch die Sitar von Anoushka zu hören war. Ist glaube es ist nicht übertrieben wenn ich behaupte, ich habe mich sofort in diese Musik verliebt.

Nun noch ein paar Worte zu dieser Scheibe:
Genial produziert mit Orcherster und elektronischen Klängen, die Sitar fügt sich bei manchen Lieder dezent in das Arangement ein oder übernimmt die führende Rolle eines Soloinstruments. Ganz und gar modern ist der Sound. Wer hier klassische indische Musik erwartet liegt nicht falsch aber auch nicht richtig. Man könnte es vielleicht als World-Pop-Musik bezeichnen oder als Elektronik-World-Pop oder Ethno-Pop. Abwechslungsreich, mal schnell mal langsam, schöne Instrumental Stücke und dann wieder tragende Gesangseinlagen, absolut unaufdringlich, sehr eingängig und beruhigend. Für mich ist diese Platte ein wahres Highlight.

Anspieltipps:

  • Slither
  • Sea Dramer (mit Sting)
  • Abyss
  • Oceanic Part 2 (mit Ravi Shankar)

Trackliste:

01. Burn 5:45 (3/5)
02. Slither 6:28 (5/5)
03. Breathing 2:30 (3/5)
04. Sea Dreamer 5:41 (4/5)
05. Ghost Story 5:47 (3/5)
06. PD7 7:22 (4/5)
07. Easy 3:32 (3/5)
08. Little Glass Folk 5:14 (3/5)
09. A Perfect Rain 4:31 (3/5)
10. Abyss 5:24 (4/5)
11. Oceanic Part 1 4:08 (3/5)
12. Oceanic Part 2 4:40 (4/5)
13. Reprise 1:24 (3/5)
Anoushka Shankar – Breathing Under Water
Markiert in:                

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.