Tja, da bin ich nun und hatte doch einige Tage Zeit mir darüber Gedanken zu machen ob mein Platz bei Qype noch der Richtige ist. Seit Tagen lese ich in verschiedenen Gruppen, besuche neue Qyper die ich noch nicht kenne und stöbere mal einfach so durch das Portal. Ich denke ich habe meinen Platz hier schon gefunden, versuche mich zukünftig wieder aus Diskussionen raus zu halten und werde einfach weiter machen… aber nicht wie vorher. Das “Qype” hat sich verändert – oder ich mich? So genau kann ich das nicht festmachen. Das Rumgehackel zwischen Mitgliedern wird wohl weiter gehen. Manchmal denke ich der Qype-Kindergarten hat eröffnet, Erwachsene Menschen können manchmal so unerwachsen sein das es schon weh tut oder lächerlich wird. Tja, aber zurück zum Thema.

Ob das hier überhaupt wer lesen wird ist mir auch egal. Vielleicht brauchte ich das um “laut” zu denken oder mir meinen Frust von der Seele zu schreiben. Keine Ahnung! Irgendwie is es jetzt anders, mein Verhältnis zu Qype. Und wie geht es jetzt weiter?

Genau darüber mache ich mir die Tage so meine Gedanken. Die Zeit die ich über fast 2,5 Jahre in Qype gesteckt habe bereue ich nicht. Ich wollte das so und es hat ja Spaß gemacht. Diese Zeit werde ich jedoch in Zukunft drastisch reduzieren. Ich habe immer noch Kontakte, die ich eigentlich nicht lese, gar nicht kenne und von denen auch nie irgendein Pieps zurück kommt. Also, weg damit! Werd wohl noch einmal so 20-30 Kontakte weg löschen.

Und nun zu meinen eigenen Beiträgen. Die werden kommen, aber nicht mehr so viele und so oft wie in der Vergangenheit als ich mir dafür die Zeit einfach genommen habe. Was mich jetzt nach dieser kleinen Auszeit noch immer stört kommt weniger aus Hamburg als von meinen Qype-Kollegen. Viele hab ich in den letzten Wochen von einer Seite kennen gelernt, besser gesagt gelesen die mir nicht passt. Aber sollen sie doch machen – was geht’s mich an! In Bayern heißt es ja so schön: Leben und Leben lassen!

Alleine die Rangliste hier, die bringt manche so aus dem Gleichgewicht wie ich es noch nicht erlebt habe. Da wird gekämpft auf Teufel komm raus. Punkte für Feedbacks und Kontakte, kaum sind die weg löschen Leute ihre Kontakte mit einer fadenscheinigen Begründung. Nun gibt es wieder Punkte für Feedbacks und diese Leute sammeln ihre Kontakte wieder ein – lächerlich! Aber mir ist es egal – Leben und Leben lassen.

Tja Leute, irgendwie hab ich nix mehr zu sagen. Mein Kopf ist leer! Diese Auszeit, diese bewusste Auszeit bei der ich jeden Tag trotzdem bei Qype war ohne einen einzigen Artikel zu verfassen war nötig. Manchmal hat’s mich schon gejuckt in den Fingern, hätte ich doch noch so viel Plätze die ich los werden will. Auch bei manchen Diskussionen die ich so verfolge hätte ich gerne mal den Mund aufgemacht. Aber wozu? Soll ich mich einmischen, soll ich mich in den Streit mit rein ziehen lassen? Nö, hier geht’s um nix, um rein gar nix! Ich bleib stiller Beobachter und schüttle hier vor meinem PC den Kopf und lach mir einen.

Aber lassen wir das jetzt!
Man wird sehen wo das Qype und seine Community sich hin entwickelt, ob’s mich noch einmal so in den Bann ziehen kann wie es schon war. Warten wir’s ab…

Streik ist hiermit beendet!

Das Streikende!
Markiert in:            

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.